Bayerische Hallenmeisterschaften 1.2.2020 in München und Erfurt Indoor

am .

Am vergangenen Samstag fanden in der Werner-von-Linde Halle die Bayerischen Hallenmeisterschaften statt. Auch die LG Augsburg war wieder mit einigen Athleten vertreten.

Bei den männlichen Teilnehmern war Godo Kurten mit einem bayerischen Vizetitel über die 400m der u20.erfolgreichster Athlet der LG. Er verpasste nur um 3/100 Sekunden den ersten Platz.

Florian Bauer startete gleich in zwei Dispziplinen. Bei den 60 m Männern kam er im Vorlauf mit 7,42 sek auf Platz 6. Bei den 200m erreichte er mit 23,23 sek Platz 12.

Sein Vereinskollege Daniel Friedrich qualifizierte sich im Vorlauf der 60 m u20 mit 7,23 sek für den Endlauf. Hier lief er 7,24 sek und erreichte somit Platz 7. Er konnte seine persönliche Bestzeit um 1/10 steigern.

Der männliche Nachwuchs war an diesem Wochenende ebenfalls in München vertreten.

Fynn Smson erreichte bei den 400 m der u18 in einer Zeit von 55,18 sek Platz 9.

Noah Haage lief bei den 60 m der u18 mit 8,10 sek auf Platz 7 im Vorlauf

 

Sonja Keil war die erfolgreichste weibliche Athletin der LG. Sie startete bei den 400 m Frauen und wurde mit einer Zeit von 56,71 sek bayrische Vizemeisterin.

Ilva Seitz erreichte in derselben Disziplin bei der weiblichen u18 Platz 7 mit 61, 06 sek.

 

Aleksandar Askovic startete am Sonntag beim Erfurt Indoor über die 60 m der Männer.

Schon im ersten Vorlauf konnte er seine Zeit von letztem Wochenende noch einmal verbessern und qualifizierte sich als Zeitschnellster des zweiten Vorlaufs mit 6.65 sek fürs A-Finale.

Hier lief er mit einer Zeit von 6,66 sek auf Platz 4. Mit dieser Zeit ist Aleksandar jetzt Zweitschnellster deutscher Sprinter.

Kurzbericht von der Bayrischen Halle 2019 (U16/U20) vom 09.02-10.02.2019

am TPL_WARP_PUBLISH .

Mit einem sehr kleinen Team waren wir bei der Bayrischen Hallen Meisterschaft der U16/U20 in München an zwei Tagen inkl. der bayrischen Winterwurfmeisterschaft.

Laura Val holte SILBER im Speerwurf, wobei wir noch bis vor einer Woche nicht wussten ob sie starten kann.

Den gesamten Winter über konnte Laura nicht richtig trainieren, noch vor einer Woche lag sie auf der Bank von unserer Physio (Praxis-fiT). Laura hat noch großes Defizit  im Rumpfbereich, bis zum Sommer wollen wir das aber ändern.

Sie ging ohne große Erwartungen an den Start und konnte sich mit sehr guten 38,32 m den zweiten Platz ergattern. Da ist noch viel Luft nach oben, dies ist auch die Meinung vom Trainerteam.

Eine weitere sehr gute Leistung konnte „Nele Mesner „ U16W15 bei Diskus zeigen, die 4 in Bayern aus dem Sommer 2018 wurde auch im Winter wieder mit Platz 4 belohnt, dort wir es bis zum Sommer auch noch weiter nach vorne gehen. Mit 27,32 m war sie mit sich zufrieden, wobei auch da noch viel Luft nach oben ist.

 

Weitere Ergebnisse: U16 W15

Enna Müller Diskus Platz 7 und im Speer Platz 8

Carolin Vivien Bienroth: Diskus Platz 5 und Hammer Platz 5

Ilva Seitz wird immer schneller über die Hürde, sie konnte sich um fast 3 Zehntel innerhalb einer Woche verbessern und lief die 60m Hürden in 9,68 sec. Auch über die 60 m Flach wurde sie schneller. Dies ist wichtig für das Projekt Deutsche Meisterschaft im Bremen.

 

U20 MJ

Flo Bauer kam gerade von der Deutschen Hochschulmeisterschaft über die 400 m wo er den 7 Platz erreichte. Er konnte mit Platz 4 über die 200 m in München somit sehr zufrieden sein.

Jasmin Sailer konnte sich einen Platz zwei im Winterwurf ergattern wobei dieser Wettbewerb keine Meisterschaft war.