Deutsche Hallen-Senioren Meisterschaft und Crosslauf

am .

Deutsche Hallen-Senioren Meisterschaft 2020

Vom 28.02. bis zum 01.03.2020 fanden in der Erfurter Leichtathletikhalle die deutschen Hallen-Meisterschaften der Senioren statt. Hier nahm die Augsburger Athletin Sonja Keil in der Altersklasse W35 teil. Hier startete Sie zum einen in Ihrer Parade Disziplin den 400 Metern und bei den 200 Metern. Am 29.02. startete Sonja erfolgreich über die 200 Meter und zeigte, dass Sie nach Erfurt gefahren ist um mit Medaillen heimzufahren. Hier lief Sie die Strecke in einer Zeit von 25,57 Sekunden und war somit über eine Sekunde vor Ihren Konkurrentinnen im Ziel und somit deutsche Meisterin. Am nächsten Tag zeigte Sonja, dass die 400 Meter Ihre Strecke ist! Hier gewann Sie Ihren Lauf deutlich mit 56,51 Sekunden und war somit 9,03 Sekunden vor Ihrer Konkurrentin Sarah Schraub aus der LG Bad Soden. In der Gesamtwertung war Sonja 6,27 Sekunden vor dem zweiten Platziertem und somit zum zweiten Mal an diesem Wochenende deutsche Meisterin in der Altersklasse W35.

Diese Zeiten heißen auch für Sonja Keil, dass Sie zwei neue Bestzeiten hat! Über die 200 Meter hat Sie Ihre Zeit vom 29.01.2017 um 0,14 Sekunden gesteigert. Bei den 400 Metern hat Sie gleich Ihre nicht mal ein Monatige alte Bestzeit um 0,20 Sekunden geschlagen!

Wir bleiben gespannt und verfolgen die Wettkämpfe von Sonja Keil mit einem besonderen Blick auf die bayrische Bestenliste. Hier stehen die Rekorde über den 200 Metern bei 24,97 Sekunden und bei den 400 Metern bei 55,90 Sekunden!

 

Schwäbische Cross und Waldlaufmeisterschaften 2020

Am 01.03.2020 ließen sich unsere jüngeren Athleten es sich nicht nehmen an einer Meisterschaft teilzunehmen. Hier ging es nach Untermeitingen zu den schwäbischen Cross und Waldlaufmeisterschaften! (alle Zeiten wurden u.s. Zusammengefasst)

Zum einen haben die Kinder M8 im Mannschaftswettbewerb einen soliden zweiten Platz nach der Spielvereinigung aus Auerbach belegt! Eine Altersklasse drüber haben die Kinder M9 einen knappen zweiten (Julian Lang) und dritten Platz (Niklas Jansen) belegt sowie den 9. Platz (Vuk Pavlovic).

Wie bereits unsere Kinder M8 konnten unsere Mädels aus der W14 den zweiten Platz der Mannschaftswertung einholen! Hier überzeugte Teresa Jahn mit Simona Launer und Alina Schmid. Teresa lief ebenso bei der W15 und glänze mit einem soliden zweiten Platz!

Bei den Läufen der weiblichen U18 überzeugten Helena Schuster und Anna Köber, welche den ersten und zweiten Platz belegten.

Durch gute Wetterbedingung und ausreichende Rückenwind konnte dieser Wettkampf für die LG Augsburg als guten Einstand für die ankommende Outdoor-Saison genutzt werden!

 

Ergebnisse Schwäbische Cross und Waldlaufmeisterschaften 2020

Männliche Kinder U10 (Lauf) - Kinder M8 (Teamwertung)

Platz 2   

Lang, Julian                           6:17 Minuten

Jansen, Niklas                       6:31 Minuten

Pavlovic, Vuk                        8:46 Minuten

 

Männliche Kinder U10 (Lauf) - Kinder M8

Platz 7                    Orlandi, Matteo                   9:19 Minuten

 

Männliche Kinder U10 (Lauf) - Kinder M9

Platz 2                    Lang, Julian                           6:17 Minuten

Platz 3                    Jansen, Niklas                       6:31 Minuten

Platz 9                    Pavlovic, Vuk                        8:46 Minuten

 

Männliche Kinder U12 (Lauf) - Kinder M10

Platz 4                   Seelentag, Ben                    6:53 Minuten

 

Männliche Jugend U14 (Lauf) - Jugend M13

Platz 7                   Trautmann, Johannes         5:59 Minuten

 

Männliche Jugend U16 (Lauf) - Jugend M14

Platz 2                   Hartung, Jesper                   11:18 Minuten

 

Männer Mittelstrecke (Lauf) - Männer

Platz 6                   Pfänder, Christian               9:35 Minuten

Platz 10                 Rayer, Methieu                    10:19 Minuten

 

Männer und Senioren Langstrecke (Lauf) – Männer

Platz 8                   Schweigert, Matthias          34:26 Minuten

 

Weibliche Kinder U10 (Lauf) - Kinder W9

Platz 5                   Denirovic, Emina  7:04 Minuten

Platz 9                   Fory. Marta                           9:09 Minuten

 

Weibliche Jugend U14 (Lauf) - Jugend W12

Platz 3                   Hartung, Lisa                        5:57 Minuten

 

Weibliche Jugend U16 (Lauf) - Jugend W14

Platz 8                   Launer, Simona                    13:47 Minuten

Platz 9                   Schmid, Alina                       13:49 Minuten

 

Weibliche Jugend U16 (Lauf) - Jugend W14 (Teamwertung)

Platz 2

Jahn, Teresa                         11:31 Minuten

Launer, Simona                   13:47 Minuten

Schmid, Alina                       13:49 Minuten

 

Weibliche Jugend U16 (Lauf) - Jugend W15

Platz 2                   Jahn, Teresa                         11:31 Minuten

 

Weibliche Jugend U18 und U20 (Lauf) - weibliche Jugend U18

Platz 1                   Schuster, Helena                 10:59 Minuten

Platz 2                   Köber, Anna                         13:38 Minuten

Erfolgreiche LG Mädels in Bremen

am TPL_WARP_PUBLISH .

Erfolgreiche LG Mädels

Am Wochenende fanden in Bremen die deutschen Meisterschaften der u16 statt.
Die LG Augsburg war mit drei Athletinnen vertreten die sich allesamt sehr gut präsentierten.
Die Erfolgreichste des Trios war Laura Val. Sie sicherte sich mit einer sensationellen Weite von 44,34 m im Speerwurf den deutschen Vizetitel und stellte gleichzeitig den neuen schwäbischen Rekord in dieser Altersklasse auf.
Mona Mark lief in einem stark aufgestellten Finale im Bremer Regenwetter . Nach langer Krankheits- und Verletzungsphase zeigte die Schülerin eine starke Leistung und meldete sich mit einer sensationellen Zeit von 12,34 sek zurück.
Als Dritte im Bunde konnte Ilva Seitz eine gute Leistung abrufen. Sie startete bei den 300 m Hürden leider etwas zu verhalten und verpasste den Einzug ins Finale nur knapp. Nichtsdestotrotz freute sie sich über einen 17. Platz.
Auch Trainer Philip Xenos konnte stolz auf seine Athletinnen und seine Trainerkollegen Almut Brömmel, Knut Stegelmann und Tim Osenberg sein, die allesamt zu diesen großartigen Leistungen beigetragen hatten.
Die Schülerinnen, die am kommenden Wochenende vor heimischem Publikum bei den bayerischen Meisterschaften in Augsburg für die u18 an den Start gehen, hoffen auf eine erfolgreiche Generalprobe für ihre Meisterschaften am 20./21.07. wo sie sich ein Triple der Meistertitel sichern möchten.