Deutsche Hallen-Senioren Meisterschaft und Crosslauf

am .

Deutsche Hallen-Senioren Meisterschaft 2020

Vom 28.02. bis zum 01.03.2020 fanden in der Erfurter Leichtathletikhalle die deutschen Hallen-Meisterschaften der Senioren statt. Hier nahm die Augsburger Athletin Sonja Keil in der Altersklasse W35 teil. Hier startete Sie zum einen in Ihrer Parade Disziplin den 400 Metern und bei den 200 Metern. Am 29.02. startete Sonja erfolgreich über die 200 Meter und zeigte, dass Sie nach Erfurt gefahren ist um mit Medaillen heimzufahren. Hier lief Sie die Strecke in einer Zeit von 25,57 Sekunden und war somit über eine Sekunde vor Ihren Konkurrentinnen im Ziel und somit deutsche Meisterin. Am nächsten Tag zeigte Sonja, dass die 400 Meter Ihre Strecke ist! Hier gewann Sie Ihren Lauf deutlich mit 56,51 Sekunden und war somit 9,03 Sekunden vor Ihrer Konkurrentin Sarah Schraub aus der LG Bad Soden. In der Gesamtwertung war Sonja 6,27 Sekunden vor dem zweiten Platziertem und somit zum zweiten Mal an diesem Wochenende deutsche Meisterin in der Altersklasse W35.

Diese Zeiten heißen auch für Sonja Keil, dass Sie zwei neue Bestzeiten hat! Über die 200 Meter hat Sie Ihre Zeit vom 29.01.2017 um 0,14 Sekunden gesteigert. Bei den 400 Metern hat Sie gleich Ihre nicht mal ein Monatige alte Bestzeit um 0,20 Sekunden geschlagen!

Wir bleiben gespannt und verfolgen die Wettkämpfe von Sonja Keil mit einem besonderen Blick auf die bayrische Bestenliste. Hier stehen die Rekorde über den 200 Metern bei 24,97 Sekunden und bei den 400 Metern bei 55,90 Sekunden!

 

Schwäbische Cross und Waldlaufmeisterschaften 2020

Am 01.03.2020 ließen sich unsere jüngeren Athleten es sich nicht nehmen an einer Meisterschaft teilzunehmen. Hier ging es nach Untermeitingen zu den schwäbischen Cross und Waldlaufmeisterschaften! (alle Zeiten wurden u.s. Zusammengefasst)

Zum einen haben die Kinder M8 im Mannschaftswettbewerb einen soliden zweiten Platz nach der Spielvereinigung aus Auerbach belegt! Eine Altersklasse drüber haben die Kinder M9 einen knappen zweiten (Julian Lang) und dritten Platz (Niklas Jansen) belegt sowie den 9. Platz (Vuk Pavlovic).

Wie bereits unsere Kinder M8 konnten unsere Mädels aus der W14 den zweiten Platz der Mannschaftswertung einholen! Hier überzeugte Teresa Jahn mit Simona Launer und Alina Schmid. Teresa lief ebenso bei der W15 und glänze mit einem soliden zweiten Platz!

Bei den Läufen der weiblichen U18 überzeugten Helena Schuster und Anna Köber, welche den ersten und zweiten Platz belegten.

Durch gute Wetterbedingung und ausreichende Rückenwind konnte dieser Wettkampf für die LG Augsburg als guten Einstand für die ankommende Outdoor-Saison genutzt werden!

 

Ergebnisse Schwäbische Cross und Waldlaufmeisterschaften 2020

Männliche Kinder U10 (Lauf) - Kinder M8 (Teamwertung)

Platz 2   

Lang, Julian                           6:17 Minuten

Jansen, Niklas                       6:31 Minuten

Pavlovic, Vuk                        8:46 Minuten

 

Männliche Kinder U10 (Lauf) - Kinder M8

Platz 7                    Orlandi, Matteo                   9:19 Minuten

 

Männliche Kinder U10 (Lauf) - Kinder M9

Platz 2                    Lang, Julian                           6:17 Minuten

Platz 3                    Jansen, Niklas                       6:31 Minuten

Platz 9                    Pavlovic, Vuk                        8:46 Minuten

 

Männliche Kinder U12 (Lauf) - Kinder M10

Platz 4                   Seelentag, Ben                    6:53 Minuten

 

Männliche Jugend U14 (Lauf) - Jugend M13

Platz 7                   Trautmann, Johannes         5:59 Minuten

 

Männliche Jugend U16 (Lauf) - Jugend M14

Platz 2                   Hartung, Jesper                   11:18 Minuten

 

Männer Mittelstrecke (Lauf) - Männer

Platz 6                   Pfänder, Christian               9:35 Minuten

Platz 10                 Rayer, Methieu                    10:19 Minuten

 

Männer und Senioren Langstrecke (Lauf) – Männer

Platz 8                   Schweigert, Matthias          34:26 Minuten

 

Weibliche Kinder U10 (Lauf) - Kinder W9

Platz 5                   Denirovic, Emina  7:04 Minuten

Platz 9                   Fory. Marta                           9:09 Minuten

 

Weibliche Jugend U14 (Lauf) - Jugend W12

Platz 3                   Hartung, Lisa                        5:57 Minuten

 

Weibliche Jugend U16 (Lauf) - Jugend W14

Platz 8                   Launer, Simona                    13:47 Minuten

Platz 9                   Schmid, Alina                       13:49 Minuten

 

Weibliche Jugend U16 (Lauf) - Jugend W14 (Teamwertung)

Platz 2

Jahn, Teresa                         11:31 Minuten

Launer, Simona                   13:47 Minuten

Schmid, Alina                       13:49 Minuten

 

Weibliche Jugend U16 (Lauf) - Jugend W15

Platz 2                   Jahn, Teresa                         11:31 Minuten

 

Weibliche Jugend U18 und U20 (Lauf) - weibliche Jugend U18

Platz 1                   Schuster, Helena                 10:59 Minuten

Platz 2                   Köber, Anna                         13:38 Minuten

4 Goldmedaillen für die LG Augsburg

am TPL_WARP_PUBLISH .

Am Wochenende des 20./21. Juli 2019 wurden in Regensburg die bayerischen Meisterschaften der U16/U23 ausgetragen. Dabei konnten die Athleten der LG Augsburg beim vorletzten großen Wettkampf der Saison noch einmal ihr Talent unter Beweis stellen. Erfolgreichste Teilnehmerin war diesmal Ilva Seitz. Sie holte sich am Samstag bei den 300m Hürden (46,54sek) bereits den Meistertitel. Direkt von der Laufbahn tauschte sie Spikes gegen Speer und konnte sie sich in dieser Disziplin über den 5. Platz freuen. Am Sonntag erlief sie sich dann den Vizetitel bei den 300 m flach(42,64 sek).

Die zweite Goldmedaille ging an Felix Strauch bei der mu23. Der Nachwuchs Speerwerfer lieferte sich ein nervenaufreibendes Duell mit seinen Konkurrenten. Nachdem er bereits im zweiten Versuch ganz vorne lag, überholte ihn sein Mitbewerber und lag bis zum 6. und letzten Versuch vorne. Ein überragender letzter Wurf mit einer Weite von 59,46 m katapultierte Felix dann wieder ganz an die Spitze sodass er sich über Platz 1 und den bayerischen Meistertitel freuen durfte. Nach langer Verletzungspause ein mehr als versöhnlicher Abschluss der Saison.

Die erste Goldmedaille am Sonntag ging an Aleksandar Askovic, der auf eine Teilnahme bei den 100m verzichtete und sich auf die 200m konzentrierte bei der MU23 an den Start. Der Student sicherte sich über die 200 m den Titel und lief mit einer starken Zeit von 21,85 sek der Konkurrenz davon. Sein Vereinskollege Florian Bauer sicherte sich in diesem Finale mit einer Zeit von 23,39 sek Platz 6. Er startete auch über die 100 m der U23 und lief mit einer soliden Zeit von 11,61 sek ins Ziel. Ebenso sein Vereinskollege Dominik Riffel der mit einer Zeit von 11,54 sek über die Ziellinie sprintete.

Die vierte und letzte Goldmedaille an diesem Wochenende ging an Mona Mark. Nachdem die Schülerin schon im Vor- und Zwischenlauf ihre starke Verfassung zeigen konnte, steigerte sie sich im Endlauf mit einem kleinen Patzer im Startblock auf eine Zeit von 12,36 sek. Sie sicherte sich damit Platz 1 bei den weiblichen U16. Mona startete auch im Weitsprung und sicherte sich mit einer Weite von 4,89m Platz 7.

Eine erfreuliche Leistung konnte auch Laura Val zeigen. Sie durfte sich über den Vizetitel im Speerwurf bei der WU16 freuen. Nachdem bis zuletzt ihre Teilnahme aufgrund einer Krankheit unsicher war, konnte sie ihr Talent unter Beweis stellen und ging mit der Silbermedaille nach Hause. Nele Meßner ging als Dritte LG Athletin bei den u16 im

Speerwurf an den Start und konnte sich über Platz 7 freuen. Sie startete zudem im Diskuswurf und erkämpfte sich Platz 8. Ihre Vereinskollegin Carolin Vivien Bienroth schleuderte die Scheibe auf 31,92 m und sicherte sich Platz 5. Das Medaillentrio komplett machte Enna Sophie Müller. Sie schleuderte den Diskus bei der wu16 auf 30,30m und errang Platz 3.

 

Leila Kilian startete bei den Juniorinnen U23 über die 400m flach. Nach einer kräftezehrenden Saison durfte sie sich mit einer Zeit von 60,79 sek über Platz 7 freuen. Jasmin Seiler startete bei den Frauen im Kugel, Diskus und Speer. Sie verpasste den 3. Platz zweimal nur ganz knapp, durfte sich aber dennoch über eine erfolgreiche Teilnahme freuen.

Ebenso Romy Schneider, das Mittelstreckler Talent der LG Augsburg. Sie startete bei der U16 /W15 über die 2000m und lief als 17. mit einer Zeit von 7:54,54 min über die Ziellinie. Teresa Jahn startete in

derselben Disziplin allerdings in der Altersklasse W14. Ihre starke Zeit von 7:41,30 min brachte ihr Platz 8 ein. Auch für Johanna Konrad war es die erste Teilnahme bei bayerischen Meisterschaften im Augsburger Trikot. Sie startete bei der W14 im Weitsprung und kam auf eine Weite von 4,60m. Nach langer Verletzungspause konnte sie sich über den 7. Platz freuen. Für die MU23 ging Godo Kurten über die 400 m an den Start. Er lief mit einer Zeit von 52,43sek auf Platz 8.

Die LG gratuliert allen Teilnehmern zu ihren starken Leistungen und bedankt sich vor allem bei unserem starken Trainerteam Philip Xenos, Almut Brömmel, Knut Stegelmann, Christian Pfänder und Tim Osenberg, die unsere Athleten so erfolgreich über die Saison begleitet haben.