Deutsche Hallen-Senioren Meisterschaft und Crosslauf

am .

Deutsche Hallen-Senioren Meisterschaft 2020

Vom 28.02. bis zum 01.03.2020 fanden in der Erfurter Leichtathletikhalle die deutschen Hallen-Meisterschaften der Senioren statt. Hier nahm die Augsburger Athletin Sonja Keil in der Altersklasse W35 teil. Hier startete Sie zum einen in Ihrer Parade Disziplin den 400 Metern und bei den 200 Metern. Am 29.02. startete Sonja erfolgreich über die 200 Meter und zeigte, dass Sie nach Erfurt gefahren ist um mit Medaillen heimzufahren. Hier lief Sie die Strecke in einer Zeit von 25,57 Sekunden und war somit über eine Sekunde vor Ihren Konkurrentinnen im Ziel und somit deutsche Meisterin. Am nächsten Tag zeigte Sonja, dass die 400 Meter Ihre Strecke ist! Hier gewann Sie Ihren Lauf deutlich mit 56,51 Sekunden und war somit 9,03 Sekunden vor Ihrer Konkurrentin Sarah Schraub aus der LG Bad Soden. In der Gesamtwertung war Sonja 6,27 Sekunden vor dem zweiten Platziertem und somit zum zweiten Mal an diesem Wochenende deutsche Meisterin in der Altersklasse W35.

Diese Zeiten heißen auch für Sonja Keil, dass Sie zwei neue Bestzeiten hat! Über die 200 Meter hat Sie Ihre Zeit vom 29.01.2017 um 0,14 Sekunden gesteigert. Bei den 400 Metern hat Sie gleich Ihre nicht mal ein Monatige alte Bestzeit um 0,20 Sekunden geschlagen!

Wir bleiben gespannt und verfolgen die Wettkämpfe von Sonja Keil mit einem besonderen Blick auf die bayrische Bestenliste. Hier stehen die Rekorde über den 200 Metern bei 24,97 Sekunden und bei den 400 Metern bei 55,90 Sekunden!

 

Schwäbische Cross und Waldlaufmeisterschaften 2020

Am 01.03.2020 ließen sich unsere jüngeren Athleten es sich nicht nehmen an einer Meisterschaft teilzunehmen. Hier ging es nach Untermeitingen zu den schwäbischen Cross und Waldlaufmeisterschaften! (alle Zeiten wurden u.s. Zusammengefasst)

Zum einen haben die Kinder M8 im Mannschaftswettbewerb einen soliden zweiten Platz nach der Spielvereinigung aus Auerbach belegt! Eine Altersklasse drüber haben die Kinder M9 einen knappen zweiten (Julian Lang) und dritten Platz (Niklas Jansen) belegt sowie den 9. Platz (Vuk Pavlovic).

Wie bereits unsere Kinder M8 konnten unsere Mädels aus der W14 den zweiten Platz der Mannschaftswertung einholen! Hier überzeugte Teresa Jahn mit Simona Launer und Alina Schmid. Teresa lief ebenso bei der W15 und glänze mit einem soliden zweiten Platz!

Bei den Läufen der weiblichen U18 überzeugten Helena Schuster und Anna Köber, welche den ersten und zweiten Platz belegten.

Durch gute Wetterbedingung und ausreichende Rückenwind konnte dieser Wettkampf für die LG Augsburg als guten Einstand für die ankommende Outdoor-Saison genutzt werden!

 

Ergebnisse Schwäbische Cross und Waldlaufmeisterschaften 2020

Männliche Kinder U10 (Lauf) - Kinder M8 (Teamwertung)

Platz 2   

Lang, Julian                           6:17 Minuten

Jansen, Niklas                       6:31 Minuten

Pavlovic, Vuk                        8:46 Minuten

 

Männliche Kinder U10 (Lauf) - Kinder M8

Platz 7                    Orlandi, Matteo                   9:19 Minuten

 

Männliche Kinder U10 (Lauf) - Kinder M9

Platz 2                    Lang, Julian                           6:17 Minuten

Platz 3                    Jansen, Niklas                       6:31 Minuten

Platz 9                    Pavlovic, Vuk                        8:46 Minuten

 

Männliche Kinder U12 (Lauf) - Kinder M10

Platz 4                   Seelentag, Ben                    6:53 Minuten

 

Männliche Jugend U14 (Lauf) - Jugend M13

Platz 7                   Trautmann, Johannes         5:59 Minuten

 

Männliche Jugend U16 (Lauf) - Jugend M14

Platz 2                   Hartung, Jesper                   11:18 Minuten

 

Männer Mittelstrecke (Lauf) - Männer

Platz 6                   Pfänder, Christian               9:35 Minuten

Platz 10                 Rayer, Methieu                    10:19 Minuten

 

Männer und Senioren Langstrecke (Lauf) – Männer

Platz 8                   Schweigert, Matthias          34:26 Minuten

 

Weibliche Kinder U10 (Lauf) - Kinder W9

Platz 5                   Denirovic, Emina  7:04 Minuten

Platz 9                   Fory. Marta                           9:09 Minuten

 

Weibliche Jugend U14 (Lauf) - Jugend W12

Platz 3                   Hartung, Lisa                        5:57 Minuten

 

Weibliche Jugend U16 (Lauf) - Jugend W14

Platz 8                   Launer, Simona                    13:47 Minuten

Platz 9                   Schmid, Alina                       13:49 Minuten

 

Weibliche Jugend U16 (Lauf) - Jugend W14 (Teamwertung)

Platz 2

Jahn, Teresa                         11:31 Minuten

Launer, Simona                   13:47 Minuten

Schmid, Alina                       13:49 Minuten

 

Weibliche Jugend U16 (Lauf) - Jugend W15

Platz 2                   Jahn, Teresa                         11:31 Minuten

 

Weibliche Jugend U18 und U20 (Lauf) - weibliche Jugend U18

Platz 1                   Schuster, Helena                 10:59 Minuten

Platz 2                   Köber, Anna                         13:38 Minuten

Askovic und Seitz überzeugen in München

am TPL_WARP_PUBLISH .

Askovic und Seitz überzeugen in München

Beim Munich indoor in der Werner- von Linde Halle am vergangenen Samstag überzeugt Aleksandar Askovic bei den Männern über die 60 m auf voller Linie.

Schon im ersten Vorlauf zeigte er seine starke Form, trotz verschlafenen Starts und zog als Zeitschnellster mit 6,82 sek ins Finale ein. Dort konnte er seine persönliche Bestleistung auf 6,62 sek steigern, was ihm zudem den inoffiziellen Titel als drittschnellsten deutschen Sprinter einbrachte. Zur Quali für die Hallen-WM trennen ihn somit nur noch 0,06 sek.

Godo Kurten belegte bei den 400 m der Männer Platz 8 in einer starken Ziet von 52,85 sek.

Zoran Askovic startete beim Stabhochsprung der Männer und kam mit einer übersprungenen Höhe von 3,63m auf Platz 3.

Daniel Boros qualifizierte sich im ersten Vorlauf der männlichen u18 über die 60 m flach mit einer Zeit von 7,69 sek. Er kam im Finale mit 7,68 sek auf den 7. Platz. Im 200m Lauf kam er mit 24,87 sek auf Platz 6.

Finn Symson und Ben Berger starteten bei den 400m der männlichen u18. Symson belegte Platz 2 in einer guten Zeit von 56,10 sek. Berger belegte mit 59,87 sek Platz 4 und verpasste damit nur knapp das Podium.

 Noah Haage und Jesper Hartung starteten bei den 800m der m15.Sie belegten mit Zeiten von 2:21,25 min und 2:29,71 min Platz 3 und 9.

Haage ging außerdem über die 60m an den Start . Er konnte sich mit seiner Zeit von 8,11 sek leider nicht gegen seine Konkurrenten durchsetzen und schied im Vorlauf aus.

Erfolgreichste weibliche Athletin der LG Augsburg war Ilva Seitz. Sie startete bei der weiblichen u18 im 400 m Lauf und erreichte mit 61,70 sek den ersten Platz.

Sina Sednik startete über die 200 m der Frauen und kam mit einer Zeit von 31, 27 Platz 14.

Sabrina Ahlborn ging über die 400 m der Frauen an den Start. Mit einer Zeit von 65,03 sek bedeutete das Platz 5.

Auch bei der weiblichen u16 gab es erfreuliche Ergebnisse. Teresa Jahn startete über die 800 m und kam mit einer sehr guten Zeit von2:43,88 min als Zweite ins Ziel.

Ebenso ihre jüngere Vereinskollegin Anna Christen bei der w14. Sie lief mit einer Zeit von 2:39,59 min ebenfalls als Zweite in einem starken Teilnehmerfeld über die Ziellinie.

Alina Schmid startete über die 60 m der weiblichen u14. Leider schied sie nach dem Vorlauf mit einer Zeit von 9,24 sek aus.

Ihre jüngere Schwester Eva startete bei der w13  ebenfalls über die 60 m. Sie durfte aufrgund ihrer guten Leistungen höher starten und zeigte ihr Sprinttalent im Vorlauf mit einer sehr guten Zeit von8,86 sek. Sie nahm außerdem am Weitsprung teil und belegte mit einer Weite von 4,28m Platz 6.

Lina Hartung startete als Jahrgang 2008 bei der w13 über die 800m und konnte mit einer Zeit von 2:56,49 überzeugen. Sie belegte Platz 8.