[18.09.2019] Neue Meister - Kristin Pudenz – Endlich erste Reihe, endlich WM

am .

Gleich 13 Athleten haben bei den Deutschen Meisterschaften im Sommer den ersten nationalen Titel ihrer Karriere gefeiert. Unter ihnen sind einige neue Gesichter und andere, die schon länger zur DLV-Spitze zählen. leichtathletik.de erzählt, wie sie es ganz oben aufs Podest im Berliner Olympiastadion geschafft haben, heute geht es um Diskuswerferin Kristin Pudenz (SC Potsdam).

Weiter auf leichtathletik.de

Medaillenhoffnungen bei Bayerischer Meisterschaft

am TPL_WARP_PUBLISH .

Die beiden Sprinter Nina Bauch und Aleksandar Askovic entwickeln sich auf Grund ihres Talents immer mehr zu Aushängeschilder der Augsburger Leichtathletik. Ganz gespannt ist man bei der LG Augsburg über deren Abschneiden bei der morgigen Bayerischen Hallenmeisterschaft (U20/U18) in der Münchner Werner-von-Linde Halle. Die erst 14-jährige Nina Bauch hat vor Wochenfrist ihre persönliche Bestleistung über 60 Meter auf 7,91 Sekunden geschraubt und befindet sich nun in der klaren Favoritenrolle. Eine Zeit, die bei 5 Jahre älteren Athletinnen  zur Deutschen Meisterschaft  qualifizieren würde. Doch hier muss sich die ehrgeizige Gymnasiastin noch etwas in Geduld üben, da für ihre Altersklasse keine nationalen Hallenmeisterschaften angeboten werden. Umso mehr Gewicht hat für sie der bayerische Landestitel ihrer Altersklasse, der ihr nur schwer streitig gemacht werden kann.

Noch etwas spannender werden die Sprintentscheidungen bei der männlicher Jugend U20. Aleksandar Askovic steht über 60 Meter in der Meldeliste derzeit auf Rang 3, mit haudünnem Abstand nach vorne sowie nach hinten. Aber auch er ist in guter Form, gelang ihm doch bei der Südbayerischen Meisterschaft eine neue persönliche Bestzeit von 7,09 Sekunden (DM-Norm: 7,15 Sekunden). Er hofft auf einen guten Start im Finale, um dort die Bestzeit vielleicht noch etwas nach unten in Richtung 7 Sekunden drücken zu können. Gemeldet ist er auch im Weitsprung und Stabhochsprung, wo es für ihn bei einer guten Tagesform ebenfalls um die Medaillen gehen kann. Zeitplan, Teilnehmerlisten und weitere Informationen unter www.blv-sport.de