[18.09.2019] Neue Meister - Kristin Pudenz – Endlich erste Reihe, endlich WM

am .

Gleich 13 Athleten haben bei den Deutschen Meisterschaften im Sommer den ersten nationalen Titel ihrer Karriere gefeiert. Unter ihnen sind einige neue Gesichter und andere, die schon länger zur DLV-Spitze zählen. leichtathletik.de erzählt, wie sie es ganz oben aufs Podest im Berliner Olympiastadion geschafft haben, heute geht es um Diskuswerferin Kristin Pudenz (SC Potsdam).

Weiter auf leichtathletik.de

"Munich Indoor" mit guten LG-Leistungen

am TPL_WARP_PUBLISH .

Bericht von Peter Pawlitschko:

Eine kleine Delegation unserer Athleten nahmen an den „Munich Indoor“ statt. So bestätigte Aleksandar Askovic  seine derzeit gute Verfassung. Diesmal konzentrierte er sich auf den Stabhochsprung und erzielte mit 4,30 m ein sehr gutes Ergebnis. Betreut wurde er von seinem Vater Zoran, der im selben Wettbewerb mit 3,80 m abschloss.

 Für weiteren Sprinternachwuchs ist bereits gesorgt. Dominik Riffel erreichte bei der U18 über 60 m in 7,69 s das Finale, gleichzeitig die Norm für die bayerische Meisterschaft. Bei der W12 machte Kristina Askovic von sich reden, sie übersprang im Hochsprung ausgezeichnete 1,30 Meter.

Im Kugelstoßen der Männer verbessert sich Dennis Edelmann schrittweise. Inzwischen ist er bei 15,13 m und hat noch Luft nach oben. Die Drehstoßtechnikgelingt immer besser und birgt noch viel Potential. Noch gibt es eine große Differenz zwischen seinen Ansprüchen und dem Lernfortschritt. Eine gute Voraussetzung demnächst wieder aufhorchen zu lassen. Das ist sicher!