[18.09.2019] Neue Meister - Kristin Pudenz – Endlich erste Reihe, endlich WM

am .

Gleich 13 Athleten haben bei den Deutschen Meisterschaften im Sommer den ersten nationalen Titel ihrer Karriere gefeiert. Unter ihnen sind einige neue Gesichter und andere, die schon länger zur DLV-Spitze zählen. leichtathletik.de erzählt, wie sie es ganz oben aufs Podest im Berliner Olympiastadion geschafft haben, heute geht es um Diskuswerferin Kristin Pudenz (SC Potsdam).

Weiter auf leichtathletik.de

Speerwerfer Kim-Dominik Seyfried gewinnt Heimspiel

am TPL_WARP_PUBLISH .

Ein gutes Wetter erwischten die Organisatoren der LG Augsburg beim Willi-Burghardt-Gedächtniswerfertag, der vergangenen Samstag im Ernst-Lehner-Stadion und dem angrenzenden Werferfeld stattfand. Die herausragende Siegesweite gelang beim Speerwurf der Männer Kim-Dominik Seyfried. Gleich mit dem ersten Versuch gelangen ihm 69,28 Meter. Ein verheißungsvoller Auftakt, vor einem Jahr stieg er noch mit 5 Meter weniger ein in die Saison.

Die von Susanne Siebert durch ihre Schwangerschaftspause hinterlassene Lücke im Speerwurf konnte erwartungsgemäß nicht ganz geschlossen werden. Die beste weibliche Leistung lieferte hier Nachwuchstalent Jasmin Sailer (U18, LG Augsburg) ab, sie erzielte 40,06 Meter und gewann zusätzlich beim Kugelstoßen (11,12 Meter) und beim Diskuswerfen (30,10 Meter).

Ebenfalls eine beachtenswerte Leistung gelang Jessyka Schneider (TV Hindelang) beim Hammerwurf, sie schaffte 51,29 Meter.

Weitere Ergebnisse unter www.ladv.de