[22.07.2019] Meeting Leverkusen - „Bayer Classics“ mit schnellen Sprints und Höhenflügen

am .

Bei der Neuauflage der Bayer Classics am Mittwoch (24. Juli) in Leverkusen-Manfort gibt es ein Wiedersehen mit Arthur Cissé, der im Vorjahr über 100 Meter überragte. Zehn Tage vor der DM in Berlin birgt auch der Stabhochsprung mit den drei Besten der nationalen Saison-Rangliste besonderen Zündstoff. leichtathletik.de überträgt den Wettkampf im Livestream.

Weiter auf leichtathletik.de

Rosenower Logo

Bayerische Meisterschaften am 13. & 14. Juli 2019

Helferanmeldung

Saisoneinstieg Teil II gelungen

am TPL_WARP_PUBLISH .

Einen gelungenen Saisoneinstieg feierten die Leistungsträger der LG Augsburg in Königsbrunn, Horgau und Ulm.

Speerwerfer Kim-Dominik Seyfried gewann nach seinen Sieg in Königsbrunn (67,62 Meter) auch das Meeting in Ulm, wo sein Wettkampfgerät noch etwas weiter, nämlich auf 71,08 Meter flog. Gut gerüstet sieht sich der Bundeswehrsoldat daher für die anstehende NATO-Weltmeisterschaft, auf der ihm  sein Trainer Philip Xenos durchaus das Finale zutraut.

Dennis Edelmann stieg mit der 7,26 Kg-Kugel mit 15,21 Meter in die Saison ein, was in Königsbrunn ebenfalls zum Sieg reichte. Schon sehr schnell präsentierte sich Nachwuchstalent Nina Bauch (U18), die ihre ersten 100m der Saison mit 12,60 Sekunden gegen die ältere Konkurrenz gewinnen konnte. 

Dominik Meier (U18) gewann in Ulm das Kugelstoßen U18 mit 15,52 Meter und braucht nun noch 38 Zentimeter für die Norm zur Deutschen Meisterschaft, beim Diskuswurf gelang ihm mit  42,53 Meter ebenfalls eine Bestleistung.

Über 400 Meter stieg Lukas Friedrich (U18) in die Saison ein und freute sich über eine persönliche Bestmarke von 52,69 Sekunden, was ihn für die Teilnahme an der Bayerischen und Süddeutschen Meisterschaft qualifiziert.

Der erste Schwäbische Titel 2015 für die LG Augsburg geht auf das Konto von Florian Bauer (U16). In Horgau gewann er bei der Blockmeisterschaft Lauf (100m - 80m H. - Weit - Ball - 2000m) mit 2.539 Punkten. Um für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert zu sein, fehlt ihm jetzt als Zubringerleistung noch ein schneller Lauf über 800 Meter. Zusammen mit seinen Teamkollegen Armin Schwenk, Felix Strauch, Benedikt Meier, Alexander Angel gewann er auch den Mannschaftstitel (11.497 Punkte).

Weitere Leistungen von LG-Athleten auf:

http://blv-sport.de/service/msonline/files/502734116072-e.htm#Weibliche-Jugend-U18

http://ladv.de/ergebnis/datei/21629#Mannliche-Jugend-U18

http://blv-sport.de/service/msonline/files/502730316324-e.htm