[18.09.2019] Neue Meister - Kristin Pudenz – Endlich erste Reihe, endlich WM

am .

Gleich 13 Athleten haben bei den Deutschen Meisterschaften im Sommer den ersten nationalen Titel ihrer Karriere gefeiert. Unter ihnen sind einige neue Gesichter und andere, die schon länger zur DLV-Spitze zählen. leichtathletik.de erzählt, wie sie es ganz oben aufs Podest im Berliner Olympiastadion geschafft haben, heute geht es um Diskuswerferin Kristin Pudenz (SC Potsdam).

Weiter auf leichtathletik.de

Kim-Dominik Seyfried Nato-Weltmeister!

am TPL_WARP_PUBLISH .

Ein großer Wurf gelang dem Speerwerfer Kim-Dominik Seyfried (LG Augsburg). Bei der Nato-Weltmeisterschaft in Amsterdam holte er sich die Goldmedaille. Gleich beim ersten Versuch schockte er mit 73,26 Meter die Konkurrenz, was zur Siegweite in der Endabrechnung reichte. Der Nato-Weltmeistertitel ist bereits sein zweiter nach 2013 für den Bundeswehrsoldaten. Besonders  über die gute Organisation war der Augsburger angetan, auch die äußeren Bedingungen waren für die Sportler optimal. "Als nächstes sieht man mich am kommenden Samstag in Aichach (Beginn 12:00 Uhr), wo ich die Kreismeisterschaft nutzen möchte, um die Weite von Amsterdam zu toppen", so der amtierende Süddeutsche Meister U23, der nun den Kontakt zur deutschen Konkurrenz wieder hergestellt hat (Platz 10 in der aktuellen Bestenliste), gegen die er spätestens bei der Deutschen Meisterschaft in Nürnberg (25./26. Juli) direkt antreten wird.

Kim-Dominik Seyfried in Aktion