[11.12.2018] Analyse - Der große Disziplin-Check 2018 – Hammerwurf Männer

am .

Das Jahr 2018 neigt sich dem Ende entgegen. Ein spannendes Jahr aus Sicht der deutschen Leichtathletik. Der Höhepunkt? Ganz klar die Heim-Europameisterschaften im Berliner Olympiastadion. Doch auch in der Halle und bei den internationalen Nachwuchs-Meisterschaften machten die deutschen Athleten von sich reden. Wir blicken in unseren jährlichen Disziplinanalysen zurück und ziehen Bilanz. Heute: der Hammerwurf der Männer.

Weiter auf leichtathletik.de

Rosenower Logo

Bayerische Meisterschaften am 13. & 14. Juli 2019

DM: Spannung in Köln

am TPL_WARP_PUBLISH .

Packende Titelkämpfe lassen am Wochenende die Deutschen Leichtathletikmeisterschaften U16 in Köln erwarten. Als größte Augsburger Medaillenhoffnung geht Nina Bauch (LG Augsburg) über 300 Meter an den Start. Mit ihrer persönlichen Jahresbestzeit von 40,01 Sekunden nimmt die 15-jährige in der deutschen Jahresbestenliste Platz 2 ein. Trotzdem
lässt sie sich nicht unter Erfolgsdruck setzen. „Mein primäres Ziel ist zunächst, den Endlauf zu erreichen und dann werden wir sehen“, ließ sich die zweifache Bayerische Meisterin als einziges Ziel entlocken.

Über 800 Meter vertritt  Florian Bauer die Farben der LG Augsburg. Der Bayerische Blockwettkampfmeister konnte sich dieses Jahr über 800 Meter bereits auf
2:04,38 Minuten verbessern und findet sich damit bei der DM in einem leistungsdichten Feld wieder, in dem zwischen Platz 2 (2:02 Minuten) der Meldeliste und Platz 28 (2:06 Minuten) nur 4 Sekunden liegen. Der 15-jährige möchte seine Saison ebenfalls mit einem DM-Finallauf krönen.

AugsburgTV strahlte einen Fernsehbericht über Nina Bauch aus, der auch via Internet zu sehen ist.