Spatenstich im Rosenaustadion!

Geschrieben von Roland Wegner am TPL_WARP_PUBLISH .

Die Mühen der Augsburger Leichtathleten haben sich gelohnt. 8 Jahre nach dem ersten Brief in Sachen Rosenaustadion wurde am vergangenen Montag die Sanierungsmaßnahme an der Leichtathletikanlage endlich begonnen. Die Sanierung ist in zwei Bauabschnitte aufgeteilt, so dass mit Fertigstellung erst im Sommer 2015 gerechnet werden kann. Das Besondere an der Anlage im altehrwürdigen Rosenaustadion ist das Vorhandensein von insgesamt 8 Rundbahnen, so dass die Leichtathletikanlage internationalen Standarts genügen wird. Die Stadt Augsburg als Eigentümer wird insgesamt ca. 1,2 Millionen Euro für die Maßnahme investieren.

 

 

Berichte:

Augsburger Allgemeine

Stadtzeitung