[19.10.2018] Neue Kolumne - Knacki rennt – Die neue Peinlichkeit des Hopserlaufs

am .

Klaus-Jürgen „Knacki“ Deuser (ASV Köln) hat die Comedyshow „NightWash“ erfunden und 13 Jahre lang moderiert. Als Comedian, Moderator und Speaker kommt er in den vergangenen 30 Jahren auf mehr als 5.000 Bühnenshows. Seit zwei Jahren läuft Klaus-Jürgen Deuser wieder und schaffte es als Wiedereinsteiger bei der WM in Málaga ins 800-Meter-Halbfinale. In seiner Kolumne nimmt er sich selbst und seine Beobachtungen als Masters-Läufer ins Visier.

Weiter auf leichtathletik.de

Bahneröffnung

am TPL_WARP_PUBLISH .

Hervorragende Leistungen zeigten die Leichtathleten der LG Augsburg bei der Bahneröffnung, die über zwei Tage auf die Veranstaltungsorte Friedberg und Neusäß aufgeteilt war.

Speerwurf:

Ein erfolgrreiches Comeback feierte Speerwerferin Susanne Siebert, die in der letzten Saison eine Babypause einlegte. Mit 48,41 Meter gewann das LG-Aushängeschild souverän den Frauenwettbewerg und zeigte, dass mit ihr heuer wieder zu rechnen sein wird. Auch sehr stark begann ihr männlicher Speerwurfkollege Kim-Dominik Seyfried die Freiluftsaison. Er gewann in 69,35 Meter vor Vereinskollege Joshua Edelmann (56,87 Meter). Immer besser wird Nachwuchstalent Jasmin Seiler (U18). Ihr gelang eine neue Bestweite von 45,05 Meter, womit sie ebenfalls gewann und sich auch gleich die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft sicherte. Philipp von Schwarzenberg (U18) gewann ebenfalls mit neuer Bestweite. Er freute sich über 53,60 Meter. Einen weiteren Speerwurfsieg steuerte Tim Bauer (U20) mit 47,02 Meter bei.

Kugelstoßen:

Dennis Edelmann hat die neue Drehstoßtechnik nun so verinnerlicht, dass die Weiten auch wieder seinen Ansprüchen gerecht werden. Er gewann bei den Männern mit einer neuen persönlichen Bestweite von 16,38 Meter. Jasmin Seiler (U18) belohnte sich mit 12,58 Meter mit einem zweiten Sieg.

Diskuswurf:

Dominik Meier (U20) begann die Saison mit der Siegweite von 38,91 Meter. Jasmin Seiler (U18) machte das Siegestripple mit 32,68 Meter perfekt.

Sprint:

Erwartungsgemäß gewannen auch Augsburgs Sprinttalente. Aleksandar Askovic (U20) stieg über 100 Meter mit 11,27 Sekunden in die Saison ein. Nina Bauch (U18) siegte in 12,61 Sekunden. Bei den Frauen holte sich Sabrina Slowiok mit 13,00 Sekunden den Sieg. Auf der doppelten Strecke gewann Timo Sturm (U20) in 23,70 Sekunden. Die Staffel der Frauen über 4x100 Meter (Larissa Bergmair, Komal Datta, Maresa Maier u. Sabrina Slowiok) siegte in 54,36 Sekunden.

Lauf:

Hindernisspezialist Brian Weisheit (U20) begann die Saison mit 1.500 Meter, die er mit 4:19,42 Minuten gewinnen konnte.

 

Weitere LG-Ergebnisse unter: Bahneröffnung Friedberg u. Bahneröffnung Neusäß