[16.08.2018] Rückblick - Stille EM-Helden – Bemerkenswertes abseits des Podiums

Geschrieben von leichtathletik.de am .

Mit Freude und auch etwas Wehmut blicken wir zurück auf die Europameisterschaften 2018, auf die wir so lange hingefiebert haben und die dann vorübergingen wie im Fluge. Wir haben die Sieger, Medaillengewinner und Platzierten gefeiert. Doch auch abseits des Rampenlichts spielten sich in Berlin viele bemerkenswerte Szenen ab, die Geschichten von einem ganz besonderen deutschen Leichtathletik-Team erzählen.

Weiter auf leichtathletik.de

Neues Sprinttalent gewinnt ersten Titel!

Geschrieben von Roland Wegner am TPL_WARP_PUBLISH .

Nachdem am vorletzten Wochenende bereits die Aktiven und die U18 gestartet waren, begrüßten nun auch die verbliebenen Altersklassen die Hallensaison. Bei der Südbayerischen Meisterschaft U16/U20 unterzog sich auch ein kleines Team der LG Augsburg diesem Test. 

Den einzigen Titel für die LG Augsburg gewann Nachwuchstalent Mona Mark, die mit einer Bestzeit von 8,32 Sekunden zu den 60 Metern angereist war. Die 14-jährige überraschte bereits im Vorlauf mit ausgezeichneten 8,07 Sekunden. Diese Zeit wiederholte sie im Zwischenlauf, ehe sie im Finale ihr neue Bestzeit auf 8,05 Sekunden erweiterte. Ihr Trainer Philip Xenos hat das ausgesprochenes Talent der neuen Südbayerischen Meisterin schon im Vorjahr erkannt und freut sich auf kommende Aufgaben.

Ilva Seitz wechselte vor kurzem von der LC Aichach nach Augsburg. Ihr gelang über 800 Meter eine neue persönliche Bestzeit. Mit 2:31,90 Minuten wurde sie Vierte, worauf sich aufbauen lässt. Platz 6 ging an Romy Schneider mit 2:43,39 Minuten.

Weitere Ergebnisse