Nachwuchstalente bei Bayerischer Meisterschaft erfolgreich

Geschrieben von Roland Wegner am .

Bei den Bayrischen Meisterschaften (U16) in Fürth starteten mit Mona Mark (links) und Ilva Seitz (rechts) zwei neue Talente der LG Augsburg.

Die 13-jährige Sprinterin Mona Mark musste dabei zusammen mit dem älteren Jahrgang in der Klasse U16/W15 starten. Ihren Vorlauf über 60 Meter gewann sie in 8,15 Sekunden. Im Finale musste das Zielfoto entscheiden, mit Einstellung ihrer persönlichen Bestzeit von 8,05 Sekunden konnte die Schülerin des Maria-Stern-Gymnasiums sich über die Vizemeisterschaft freuen, wenngleich die Siegerin nur 1/100 Sekunden schneller war.

Ihre Teamkollegin Ilva Seitz versuchte sich über die 2000 Meter und belegte mit guten 7:33,71 Minuten Platz 9.

 

LG Augsburg mit neuer Website

Geschrieben von Andreas Haller am .

Das Aussehen ist die wohl auffälligste Neuerung. Ihr könnt die LG Website damit besser auf mobilen Geräten besuchen und verliert auch auf dem Smartphone nicht den Überblick.

Doch auch inhaltlich tut sich einiges. Mit freundlicher Unterstützung von leichtathletik.de werden die gewohnten LG Neuigkeiten mit interessanten Meldungen aus der deutschen Leichtathletikszene ergänzt.

Damit endet die Neugestaltung nicht. Als nächstes gehen wir die Bereiche Training und Wettkämpfe an, um Euch in Zukunft besser über das Geschehen rund um die LG und die Leichathletik in Augsburg informieren zu können.

Es lohnt sich also weiterhin vorbeizuschauen. Wir freuen uns auf Euer Feedback.

Euer LG-Team

Sprintduell gegen Fußballer André Hahn?

Geschrieben von Roland Wegner am .

Flo und Alex in AktionGanz Fußball-Deutschland spricht derzeit über den schnellsten Spieler der Bundesliga, André Hahn. Laut Medienberichten soll der Kicker des FC Augsburg eine Maximalgeschwindigkeit von 35,4 Km/h aufweisen. Ein 100-Meter Duell fordert nun die Leichtathletikgemeinschaft (LG) Augsburg. "Nach Abschluss der Fußballbundesliga soll André Hahn gegen die zwei schnellsten Sprinter der LG Augsburg auf der Tartanbahn antreten", schlägt Roland Wegner vor, der Vorsitzende des LG Augsburg Fördervereins. Er schickt dafür die flotten Nachwuchsathleten Aleksandar Askovic und Florian Xenos ins Rennen, die beide in der Hallensaison mit der 4x200m-Staffel Bayerische Jugendmeister wurden. Beim FCA stößt diese Idee zumindest schon mal auf Interesse. Derzeit prüft man die Machbarkeit, informiert Roland Wegner über seinen Email-Kontakt mit den FCA-Verantwortlichen.