4 Goldmedaillen für die LG Augsburg

am .

Am Wochenende des 20./21. Juli 2019 wurden in Regensburg die bayerischen Meisterschaften der U16/U23 ausgetragen. Dabei konnten die Athleten der LG Augsburg beim vorletzten großen Wettkampf der Saison noch einmal ihr Talent unter Beweis stellen. Erfolgreichste Teilnehmerin war diesmal Ilva Seitz. Sie holte sich am Samstag bei den 300m Hürden (46,54sek) bereits den Meistertitel. Direkt von der Laufbahn tauschte sie Spikes gegen Speer und konnte sie sich in dieser Disziplin über den 5. Platz freuen. Am Sonntag erlief sie sich dann den Vizetitel bei den 300 m flach(42,64 sek).

Die zweite Goldmedaille ging an Felix Strauch bei der mu23. Der Nachwuchs Speerwerfer lieferte sich ein nervenaufreibendes Duell mit seinen Konkurrenten. Nachdem er bereits im zweiten Versuch ganz vorne lag, überholte ihn sein Mitbewerber und lag bis zum 6. und letzten Versuch vorne. Ein überragender letzter Wurf mit einer Weite von 59,46 m katapultierte Felix dann wieder ganz an die Spitze sodass er sich über Platz 1 und den bayerischen Meistertitel freuen durfte. Nach langer Verletzungspause ein mehr als versöhnlicher Abschluss der Saison.

Die erste Goldmedaille am Sonntag ging an Aleksandar Askovic, der auf eine Teilnahme bei den 100m verzichtete und sich auf die 200m konzentrierte bei der MU23 an den Start. Der Student sicherte sich über die 200 m den Titel und lief mit einer starken Zeit von 21,85 sek der Konkurrenz davon. Sein Vereinskollege Florian Bauer sicherte sich in diesem Finale mit einer Zeit von 23,39 sek Platz 6. Er startete auch über die 100 m der U23 und lief mit einer soliden Zeit von 11,61 sek ins Ziel. Ebenso sein Vereinskollege Dominik Riffel der mit einer Zeit von 11,54 sek über die Ziellinie sprintete.

Die vierte und letzte Goldmedaille an diesem Wochenende ging an Mona Mark. Nachdem die Schülerin schon im Vor- und Zwischenlauf ihre starke Verfassung zeigen konnte, steigerte sie sich im Endlauf mit einem kleinen Patzer im Startblock auf eine Zeit von 12,36 sek. Sie sicherte sich damit Platz 1 bei den weiblichen U16. Mona startete auch im Weitsprung und sicherte sich mit einer Weite von 4,89m Platz 7.

Eine erfreuliche Leistung konnte auch Laura Val zeigen. Sie durfte sich über den Vizetitel im Speerwurf bei der WU16 freuen. Nachdem bis zuletzt ihre Teilnahme aufgrund einer Krankheit unsicher war, konnte sie ihr Talent unter Beweis stellen und ging mit der Silbermedaille nach Hause. Nele Meßner ging als Dritte LG Athletin bei den u16 im

Speerwurf an den Start und konnte sich über Platz 7 freuen. Sie startete zudem im Diskuswurf und erkämpfte sich Platz 8. Ihre Vereinskollegin Carolin Vivien Bienroth schleuderte die Scheibe auf 31,92 m und sicherte sich Platz 5. Das Medaillentrio komplett machte Enna Sophie Müller. Sie schleuderte den Diskus bei der wu16 auf 30,30m und errang Platz 3.

 

Leila Kilian startete bei den Juniorinnen U23 über die 400m flach. Nach einer kräftezehrenden Saison durfte sie sich mit einer Zeit von 60,79 sek über Platz 7 freuen. Jasmin Seiler startete bei den Frauen im Kugel, Diskus und Speer. Sie verpasste den 3. Platz zweimal nur ganz knapp, durfte sich aber dennoch über eine erfolgreiche Teilnahme freuen.

Ebenso Romy Schneider, das Mittelstreckler Talent der LG Augsburg. Sie startete bei der U16 /W15 über die 2000m und lief als 17. mit einer Zeit von 7:54,54 min über die Ziellinie. Teresa Jahn startete in

derselben Disziplin allerdings in der Altersklasse W14. Ihre starke Zeit von 7:41,30 min brachte ihr Platz 8 ein. Auch für Johanna Konrad war es die erste Teilnahme bei bayerischen Meisterschaften im Augsburger Trikot. Sie startete bei der W14 im Weitsprung und kam auf eine Weite von 4,60m. Nach langer Verletzungspause konnte sie sich über den 7. Platz freuen. Für die MU23 ging Godo Kurten über die 400 m an den Start. Er lief mit einer Zeit von 52,43sek auf Platz 8.

Die LG gratuliert allen Teilnehmern zu ihren starken Leistungen und bedankt sich vor allem bei unserem starken Trainerteam Philip Xenos, Almut Brömmel, Knut Stegelmann, Christian Pfänder und Tim Osenberg, die unsere Athleten so erfolgreich über die Saison begleitet haben.

Rosenower Logo

Leah Mack und Florian Bauer triumphieren

am .

Traditionell wurde das Stadtberger Stadtfest durch die Läufer eröffnet. Insgesamt 109 Teilnehmer zählte der Stadtlauf. Siege für die LG Augsburg fuhren im Schülerbereich Leah Mack (5:56 Minuten) und Florian Bauer (4:55 Minuten) über jeweils 1,5 Kilometer ein. Einen dritten Platz errang Annica Rauch nach 6:20 Minuten. Nächste regionale Gelegenheit zur sportlichen Betätigung unter Wettkampfbedingungen bietet das 3. Abendsportfest der LG Augsburg und der TG Viktoria Augsburg am kommenden Dienstag ab 17:00 Uhr.

Start zum SchülerlaufFlo beim ZieleinlaufLeah beim Zieleinlauf

13 Titel "auf einen Streich"

am .

Bei der Schwäbischen Leichtathletikmeisterschaft in Vöhringen (Aktive + U18) konnte die LG Augsburg insgesamt 13 Titel gewinnen. Gerade die Nachwuchsleistungen zeigen auf, dass das Leichtathletikzentrum in Augsburg durch die LG weiter ausgebaut wird.

DM-Norm 800m - Leila Killian

Weiterlesen

Spatenstich im Rosenaustadion!

am .

Die Mühen der Augsburger Leichtathleten haben sich gelohnt. 8 Jahre nach dem ersten Brief in Sachen Rosenaustadion wurde am vergangenen Montag die Sanierungsmaßnahme an der Leichtathletikanlage endlich begonnen. Die Sanierung ist in zwei Bauabschnitte aufgeteilt, so dass mit Fertigstellung erst im Sommer 2015 gerechnet werden kann. Das Besondere an der Anlage im altehrwürdigen Rosenaustadion ist das Vorhandensein von insgesamt 8 Rundbahnen, so dass die Leichtathletikanlage internationalen Standarts genügen wird. Die Stadt Augsburg als Eigentümer wird insgesamt ca. 1,2 Millionen Euro für die Maßnahme investieren.

Weiterlesen

Susanne Siebert, geb. Rosenbauer

am .

Die Augsburger Speerwerferin Susanne Rosenbauer hört nun auf den Nachnamen Siebert, letzte Woche heiratete sie  Jörg Siebert. In der deutschen Bestenliste liegt die 30-jährige mit 56,78 Meter aktuell auf dem vierten Platz. Die LG Augsburg wünscht dem Ehepaar alles Gute!

DM-Normen geknackt!!!

am .

Regensburg, Halle a.d. Saale, Pliezhausen, Gersthofen - weit verstreut waren am Wochenende die Wettkampfathleten der LG Augsburg. Fünf Ergebnisse ragten dabei besonders heraus.

Weiterlesen

LG-Nachwuchs sehr vielseitig (Bildergalerie)

am .

Eine  wichtige Etappe zu den überregionalen Meisterschaften ist alljährlich die Schwäbische Blockmeisterschaft. Als Ausrichter fungierte dieses Mal die SpVgg Auerbach-Streitheim in Horgau. Der Nachwuchs der Leichtathletikgemeinschaft brachte dabei vier Titel und viele weitere gute Platzierungen mit nach Augsburg zurück.

 

Weiterlesen

LG Augsburg mit neuer Website

am .

Das Aussehen ist die wohl auffälligste Neuerung. Ihr könnt die LG Website damit besser auf mobilen Geräten besuchen und verliert auch auf dem Smartphone nicht den Überblick.

Doch auch inhaltlich tut sich einiges. Mit freundlicher Unterstützung von leichtathletik.de werden die gewohnten LG Neuigkeiten mit interessanten Meldungen aus der deutschen Leichtathletikszene ergänzt.

Damit endet die Neugestaltung nicht. Als nächstes gehen wir die Bereiche Training und Wettkämpfe an, um Euch in Zukunft besser über das Geschehen rund um die LG und die Leichathletik in Augsburg informieren zu können.

Es lohnt sich also weiterhin vorbeizuschauen. Wir freuen uns auf Euer Feedback.

Euer LG-Team