• slide-1
  • LG Augsburg

Die LG Augsburg in Friedberg: Schneller – Höher – Weiter

Geschrieben von Michael Springer am .

Mit einer kleinen aber feinen Auswahl an Athleten reiste die LG Augsburg nach Friedberg zur schwäbischen Meisterschaft. Siegen und nicht nur mitmachen war die Devise. Allen voran nahmen sich Enna Sophie Müller und Daniel Friedrich dieses Motto zu Herzen.

Hektisches Treiben auf der Schulsportanlage an der Rothenbergstraße. Überall tummeln sich die Sportler der zahlreichen Vereine, ob aus Mindelheim, Kaufbeuren, Wiggensbach oder Ronsberg. Mittendrin ein Athlet der LG Augsburg. Daniel Friedrich ruht in sich selbst, als hätte er gar nichts mit der Meisterschaft zu am Hut. Geht es an den Wettbewerb, explodiert der 15jährige, in der Klasse der unter 18jährigen, förmlich. Gold – Gold – Gold, auf der Distanz über 100 Meter, im Speerwerfen, im Diskuswurf. Hier gab es für die Konkurrenz nichts zu holen. Lediglich über 200 Meter musste sich der Diedorfer Gymnasiast mit einem Rückstand von 0,34 Sekunden Michel Kolbe von der LG Donau Ries geschlagen geben.

Schon mit vier Jahren übte sich Friedrich in der Leichtathletik, damals noch in Ingolstadt, bevor die Familie nach Diedorf umzog. Auerbach/Streitheim wurde die neue Leichtathletik-Heimat des Mehrkämpfers, ehe er vor vier Jahren seine sportlichen Talente bei der LG Augsburg weiter vorantrieb.

Auch  Enna Sophie Müller zeigte ihre Klasse auf der schwäbischen Meisterschaft. Die 13jährige Göggingerin begann schon mit sieben Jahren bei der Leichtathletik-Gemeinschaft Augsburg ihre Fähigkeiten in den zahlreichen Disziplinen zu perfektionieren. Diese Vielfalt zu trainieren, brachte ihr nicht nur Gold im Speewurf, mit einem Vorsprung von fast fünf Metern auf die Zweitplatzierte, auch im Kugelstoßen reichte es für den höchsten Podestplatz, mit ihrer persönlichen Bestleistung von 9,27m. Die dritte Goldmedaille holte sich Enna im Diskuswurf. 29,02 Meter reichten hier deutlich um die Konkurrenz zu deklassieren. Die große Freude über diesen mehr als erfolgreichen Meisterschaftstag teilte sich Enna Müller mit ihrer Trainerin Almut Brömmel.

Romy Schneider begeisterte ebenfalls  ihre Trainer. Über 1500 Meter holte sie den Titel in der Klasse U18, obwohl sie erst in zwei Jahren diese Altersklasse erreicht. Damit konnte sie sich in der höheren Klasse auch für die bayerische Meisterschaft qualifizieren. Aber auch weitere Sportler konnten sich die gegen die große Konkurrenz der zahlreichen Vereine durchsetzen und zeigten, welche hervorragende Arbeit bei der LG Augsburg geleistet wird.

1. Plätze (17)

  • Daniel Friedrich, MJU18, 100m 11,76s (PB), Diskus 36,70m, Speer 44,98m (PB)
  • Jonas Kempinger, MJU18, Kugel 12,55m (PB)
  • Aleksandar Askovic, Männer, Weitsprung 6,83m
  • Dennis Edelmann, Männer, Kugelstoßen 16,23m, Diskuswurf 42,42m
  • Ifunanya Ebigbo W12, 75m 10,63s (PB)
  • Enna Müller, W13 Speer 32,33m
  • Theresa Jahn, W13 2000m, 7:41,31
  • Enna Müller, W13 Kugel, 9,27m (PB)
  • Enna Müller, W13 Diskus, 29,02m (PB)
  • Romy Schneider, WJU18, 1500m 5:36,73,min 4x100m WJU18 in 51,08s
  • Nele Meßner, WJU18, Diskus, 28,88m
  • Rose Führen, Diskus Frauen, 35,17m
  • Nadine Paul, Speerwurf, Frauen, 38,17m

 

2. Plätze (8)

  • Jesper Hartung, M12, 800m, 2:55,09
  • Ben Berger, M13, 800m, 2:34,86min
  • Daniel Friedrich, MJU18, 200m, 24,40s (PB)
  • Dennis Edelmann, Männer, Speerwurf, 51,24m
  • Alina Schmid, W12, Kugel, 5,21m 4x75m WJU14, 41,26s,
  • Carolin Bienroth, WJU18, Diskus, 27,56m
  • Laura Val, WJU18, Speerwurf, 33,21m (PB)

3. Plätze (6)

  • Moritz Striegl, M12, 2000m, 7:38,76min
  • Hannah Rathmann, W12, 75m, 10,92s
  • Ifunanya Ebigbo, W12, Weitsprung, 4,35m (PB)
  • Simona Launer, W12, Kugel, 5,21m
  • Saskia Hundhammer, WJU18, 1500m, 5:55,83s
  • Susanne Siebert, Frauen, Diskus, 29,96m

 

Am Sonntag in Augsburg: Kreismeisterschaft U16/U14 im Ernst-Lehner-Stadion

Geschrieben von Roland Wegner am .

Das kommende Wochenende bietet ein vielseitiges Angebot für die Augsburger Leichtathleten.

Ein Heimspiel stellt die Kreismeisterschaft im Ernst-Lehner-Stadion dar. Organisiert von der LG Augsburg starten am Sonntag ab 11:00 Uhr die Nachwuchsathleten der Altersklassen U16 und U14. Gespannt blickt der Organisator auf das Abschneiden der eigenen Spitentalente Nina Bauch (100m), Leila Killian (300m) und Florian Bauer (300m). Der Eintritt für Zuschauer ist frei. Ausschreibung

Regensburg sucht die Süddeutschen Meister

Bei der Süddeutschen Meisterschaft in Regensburg wird Augsburg von einer siebenköpfigen Auswahl vertreten. Medaillenchancen rechnen sich von der LG Augsburg dabei Kim-Dominik Seyfried (Speerwurf), Susanne Siebert (Speerwurf) und Brian Weisheit (2000m-Hinderniss) aus. Philipp Deutsch (110m-Hürden), Dominik Meier (Kugelstoßen) und Aleksandar Askovic (100m, Stabhochsprung, Weitsprung) setzen auf das Erreichen der Finalwetttkämpfe. Zusätzlich versucht der Augsburger Stefan Gorol (DJK Friedberg) auf der Stadionrunde eine Medaille zu ergattern.

 

 

 

Landkreislauf Altenmünster, Jugend wird Vizemeister

Geschrieben von Petra Weisheit am .

Immer besser schneiden die Ausdauerteams der LG Augsburg beim Landrat-Dr.-Frey-Landkreislauf ab.  Altenmünster war dieses Mal Austragungsort bei der 31. Auflage dieser beliebten Laufveranstaltung.

LG-Sprecher Christian Pfänder konnte sich über eine Steigerung der von ihm betreuten Teams freuen. Das Männerteam I mit Marcus Deisenhofer, Jürgen Oepp, Thomas Gersthmeier, Walter Grob, Christian Herold, Andreas Haller, Christian Pfänder und Klaus Lautenbacher schaffte es erstmals unter die TOP 10. Nach 2:56,22 Stunden liefen die Rotgrünweißen auf Platz 9 (Vorjahr: Platz 12) ein, 92 Männerteams waren später im Ziel, darunter auch das Team LG Augsburg II auf Platz 26.

Auch das Frauenteam verbesserte die Vorjahresplatzierung (Platz 16 auf Platz 9). Nach 3:43,41 Stunden brachte Schlussläuferin Leila Killian das Staffelholz ins Ziel. Vor ihr waren Steffi Baumann, Karoline Strobel, Monika Pfeil, Christine Kratzer-Haugg, Sonja Haller, Pia Kaiser und Birgit Albrecht auf der Kurz- bzw. Langstrecke.

Den größten Erfolg erlang das LG-Jugendteam. Philipp v. Schwartzenberg, Armin Schwenk, Florian Bauer, Erik Weisheit, Alex Wall und Timo Sturm freuten sich über den Treppchenplatz. Sie mussten sich lediglich dem Team von Auerbach-Streitheim geschlagen geben, die Gesamtlaufzeit betrug 2:21,53 Stunden. Brian Weisheit war nicht dabei, er bereitet sich derzeit auf die kommende Süddeutsche Meisterschaft vor.

Askovic fliegt nach Bochum

Geschrieben von Roland Wegner am .

Der Münchner Marienhof war am Mittwoch Schauplatz des hochkarätig besetzten Sprungmeetings „Jump & Fly“, unterstützt durch die Stadt München. Die Leichtathletikgemeinschaft (LG) Augsburg wurde dabei durch Aleksandar Askovic vertreten. Das 17-jährige Talent steigerte sich zur Wochenendleistung (4,20 Meter) erneut. Mit 4,30 Meter übersprang er exakt die Norm zur Deutschen Meisterschaft, am Ende belegte er damit Rang 4. Auch über 100 Meter ist Askovic mit seinen 11,16 Sekunden für die Deutsche Jugendmeisterschaft (08.-10.08.2014, Bochumer Lohrheidestadion) qualifiziert. Als nächstes möchte sich der Vielseitigkeitssportler noch beim Weitsprung für die Nationale Titelkämpfe qualifizieren, wo ihm derzeit noch 4 Zentimeter zur Norm fehlen. Weitere Informationen zur Münchner Veranstaltung unter www.jumpandflymunich.de

Athleten berühren die Wolken

Geschrieben von Roland Wegner am .

Bei den Kreismeisterschaften in Aichach konnten die Leichtathleten der LG Augsburg insgesamt sieben Titel und viele weitere gute Platzierungen einheimsen. Die Stabhochspringer weilten in Germering.

Weiterlesen

Bayerische Blockmeisterschaft: Jasmin Sailer holt überraschend Gold

Geschrieben von Roland Wegner am .

Nach dem erstmaligen Gewinn der Bayerischen Meisterschaft durch Brian Weisheit gewann nun auch Jasmin Sailer erstmals eine Goldmedaille bei einer Landesmeisterschaft. Herzogenaurach war für sie ein gutes Pflaster, in einem spannenden Finale beim Blockwettkampf auch ihre persönliche Bestleistung zur Unterbietung der DM-Qualifikationsnorm zu steigern. Aber auch andere gute LG-Ergebnisse waren zu verzeichnen.

 

Weiterlesen

Brian Weisheit krönt seine Form mit Gold

Geschrieben von Roland Wegner am .

Zum ersten Mal Bayerischer Meister wurde Brian Weisheit (MJU18). Bei den Landesmeisterschaften in Ingolstadt trat er über 2000 Meter Hindernis an, die er mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 6:23,96 Minuten klar für sich entscheiden konnte. 11 Sekunden trennten ihn vom Zweitplatzierten. Die LG Augsburg gratuliert dazu recht herzlich!

Auf dem Foto Brian Weisheit mit Goldmedaille, rechts Leandra Zimmermann von der TGVA, die Silber gewann. Im Hintergrund Stefan Gorol (DJK Friedberg)

BLV-Ehrungen für Steger und Brömmel

Geschrieben von Roland Wegner am .

Eine große Ehre wurde zwei Trainerinnen der LG Augsburg zuteil. Der Bayerische Leichtathletikverband ehrte Inge Steger mit der BLV-Ehrennadel in Gold, Almut Brömmel erhielt die Große-BLV-Ehrennadel in Gold für ihre Verdienste ausgehändigt. Die beiden "Grandes Dames" der Augsburger Leichtathletik engagieren sich seit Jahrzehnten sehr erfolgreich in der Ausbildung der Leichtathleten, aktuell vor allem im Nachwuchsbereich. Die LG Augsburg gratuliert beiden recht herzlich!

Auf dem Titelfoto sind beide in der dritten Reihe ganz links im Stehen abgebildet (zuerst Almut Brömmel, dann Inge Steger)

Bestleistungen im Ausland!

Geschrieben von Roland Wegner am .

Weit herum kann man als Leichtathlet der LG Augsburg kommen. Am vergangenen Pfingstwochenende waren Starts in Österreich und Italien mit Augsburger Beteiligung zu verzeichnen und das mit erfolgreichen Resultaten.

Weiterlesen