• slide-1
  • LG Augsburg

Erfolgreicher Leichtathletiknachwuchs bei den Kreismeisterschaften in Neusäß

am .

Am 17.07.2021 fanden in Neusäß die Kreismeisterschaften in den Einzelwettbewerben für die Altersklassen U14/U16 statt.

Auch die LG Augsburg war mit einem kleinen Team vertreten.

Erfolgreichste Athletin war an diesem Samstag Eva Schmid. Die Schülerin (Jahrgang 2008/W13) konnte sich in gleich 3 Disziplinen über den Kreismeistertitel freuen.

Vor allem in den Sprintdisziplinen bewies sie wieder einmal ihr Ausnahmetalent und lief ihrer Konkurrenz davon.

Mit einer neuen persönlichen Bestzeit von 9,94 sek bei den 75 m blieb sie als einzige Athletin ihrer Altersklasse unter der „magischen 10“. Ebenso in der technischen Disziplin des 60m Hürden Sprints wo sie mit 10,12 sek ebenfalls eine neue Bestzeit aufstellte. Als dritte Disziplin stand schließlich der Weitsprung auf der Tagesordnung. Hier erreichte Eva im 5. Versuch die Weite von 4,57 m was ihr auch in der 3. Disziplin den Titel brachte.

Ihre Teamkollegin Viktoria Anselm, die ebenfalls in der W13 startet, konnte sich mit ihren jeweils 2. Plätzen über die 75m (10,57 sek) und 60m Hürden (10,79 sek) über 2 Vizekreismeistertitel freuen.

Einen weiteren Kreismeistertitel heimste Lina Hartung bei der W13 ein. Sie startete über die 800m und bewies mit ihren 2,37:66 min wieder einmal ihr Talent über diese Distanz. Sie startete zudem auch im Speerwurf und konnte sich mit einer Weite von 16,71m über Platz 4 freuen.

Weitere Ergebnisse U14/W12:

Milica Drakulic: 75m: 11,58 sek Platz 3, Weitsprung: 3,46m Platz 11

Lea-Marie List: 75m: 11,96 sek Platz 5

Drakulic Sofija: Weitsprung: 3,30m Platz 12

 

Bei der männlichen M13 war Lenard Aron Berger erfolgreichster Teilnehmer der LG Augsburg. Er gewann 2 Kreismeistertitel über die 60m Hürden in 11,27 sek, sowie im Ballwurf mit 34,50m. Am Titeltriple schrammte er ganz knapp vorbei; er durfte sich beim 75m Lauf mit 10,91 sek über den Vizetitel freuen.

Bei der weiblichen U16/W15 gaben sich die Mädels der LG Augsburg bei den Sprintdisziplinen den Titelstaffelstab in die Hand.

Ifunanya Ebigbo wurde mit ihren 13,92 sek im 100 m Sprint Kreismeisterin vor ihrer Teamkollegin Hannah Rathmann, die sich nach langer Verletzung mit 14,17 sek wieder zurückmeldete.

Ifunanya wurde im 300m Sprint mit einer Zeit von 46,32 sek Vizemeisterin und konnte sich zusätzlich über die B-Qualifikation für die Bayrischen Meisterschaften freuen.

Ihre Teamkollegin Alina Schmid wurde Kreismeisterin über die 300 m in einer Zeit von 45,68 sec, welche ihr ebenfalls die B-Quali zur Bayrischen einbrachte. Sie startete außerdem im Weitsprung und belohnte sich mit 4,32m mit Platz 4.

Einen weiteren Vizemeistertitel holte sich Samuel Bartl bei der M15. Er startete über die 300m. Mit einer Zeit von 44,01 sek lief er als Zweiter über die Ziellinie.

Rosenower Logo


Förderverein: Einladung zur Jahreshauptversammlung 2020 – folgt in Kürze